zur Home-PageHOME  M@il


!!! Online-Petition !!!
Eine wettkampftaugliche
Dreifach-Turnhalle für
Affing


vom
10.02.2015  Gesuch unterschreiben  bis 09.08.2015
www.openpetition.de/petition/online/fuer-eine-grosse-wettkampftaugliche-sporthalle-in-affing-bergen
 

 !!! Bitte unterschreibt die Internet-Bittschrift an unsere Gemeinderäte !!! 
 + sagt es weiter, verteilt Infos, ladet andere zum Unterschreiben ein + 
 + sprecht Bürgermeister und Gemeinderäte persönlich darauf an + 
 + versucht die
FC-Affing-Verantwortlichen umzustimmen + 

( Argumente der Unterzeichner, Unterschriftsbögen, Abrisszettel, OpenPetition? )
(: Vielen Dank für Euere Unterstützung :)

Wer handschriftlich Unterschriften sammeln möchte, muss diese Unterschriftsbögen verwenden!
Nach der Sammlung den Bogen einscannen oder fotografieren und als .jpg oder .pdf
hochladen.

 


Leserbrief

Am besten gleich
Dreifachhalle bauen

Zur Berichterstattung über das Bürgerbegehren zum Thema Sporthalle in Affing:
Ich habe den Affinger Gemeinderäten und den Kreisräten vorgeschlagen, in Affing-Bergen eine turnierfähige Dreifach-Turnhalle zu bauen. Begründungen (vgl. www.grabler.info/sporthalle):
1. Ein kostspieliges Bürgerbegehren, das auch einen nachträglichen Tribüneneinbau blockieren würde, wird vermieden. - Was soll eine Turnierhalle ohne Tribüne bzw. ohne Zuschauer auf der Tribüne?
2. Die Bau- und Planungsmehrkosten werden minimiert, denn eine Dreifach-Halle (27 mal 45 m) ist nur 15 m länger als die schon in Planung befindliche Zweifach-Halle (27 mal 30 m). Es muss nicht viel umgeplant werden (anders bei 22 mal 44 m).
3. Es gibt kaum zeitliche Verzögerungen und eine fristgerechte Fertigstellung.
4. Kultur, Vereine und besonders die Schulen profitieren von dieser vernünftigen Lösung, die auch zukünftig bei wachsenden Bevölkerungs- und Schülerzahlen in der Gemeinde Affing nicht wieder zu klein werden dürfte.

Johannes Grabler, 12. März 2015

 

 

Leserbrief

Gemeinderat sollte Beschluss
zur Sporthalle revidieren

Zu den AN-Berichten über die geplante Sporthalle in Affing-Bergen:
Innerhalb von zehn Tagen haben über 200 Bürger/innen die Online-Petition "Für eine große wettkampftaugliche Sporthalle in Affing-Bergen" unterschrieben (vgl. www.grabler.info/sporthalle). Da sich dadurch "neue gewichtige Gesichtspunkte" ergeben haben, sollten unsere Bürgermeister und Gemeinderäte eine erneute bürgernahe Diskussion darüber zulassen, das Thema "Turnierhalle in Bergen" umgehend wieder auf die Tagesordnung der nächsten Gemeinderatssitzung setzen und ihren Beschluss für die kleine Halle revidieren.
Ich denke, Bürgernähe muss sich auch nach der Wahl am Bürger orientieren und nicht an der Enttäuschung über eine schlecht besuchte Gemeinderatssitzung (vgl.
DJK und TSV planen Bürgerbegehren)!

Johannes Grabler, 21. Februar 2015

 

 

 

 

Leserbrief

Vereine kritisieren
Hallen-Entscheidung

Zum Bericht "Zwei Sportvereine kritisieren jetzt den Hallen-Beschluss" vom 22. Januar 2015:
[...] Sowohl Gemeinderat Manfred Klostermeir als auch die Vertreter der DKJ Gebenhofen-Anwalting und des TSV Mühlhausen sprachen sich eindeutig für die große Halle aus. Lediglich der FC Affing war nicht für die große Variante.
[...] Wir verstehen diesen Gemeinderatsbeschluss nicht und bedauern es für die aktiven Mitglieder der Vereine sehr.

TSV Mühlhausen: Jürgen Mayer (zweiter Vorsitzender), Thekla Riß (Abteilungsleiterin Sportgymnastik), Karina Lindermayr (Jugendübungsleiterin Sportgymnastik)
DJK Gebenhofen: Josef Mollenhauer
(Vorsitzender), Norbert Schiller (Stellvertreter), Konrad Schwab (Jugendleiter Fußball)  ---  05. Februar 2015

 

 

 

 


 

Aulzhausen, 18.02.2015

Brief an die

Gemeinde Affing

Tel.: 08207 9600-0 / Fax: 08207 8645 / Mail: gemeinde@affing.de

 

 

Sehr geehrter zweiter Bürgermeister Markus Winklhofer,

sehr geehrte Gemeinderäte der Gemeinde Affing,

 

in Kürze werden über 200 Bürger aus unserer Gemeinde Affing die Online-Petition "Für eine große wettkampftaugliche Sporthalle in Affing Bergen" unterschrieben haben (vgl. www.grabler.info/sporthalle). Damit ist das Quorum für einen Bürgerantrag oder ein Bürgerbegehren mehr als erfüllt.

 

Da sich demzufolge "neue gewichtige Gesichtspunkte" zu Ihrem ablehnenden "Hallen-Beschluss" ergeben haben, bitte ich Sie, eine erneute bürgernahe Diskussion darüber zuzulassen, das Thema "Turnierhalle in Bergen" umgehend wieder auf die Tagesordnung der nächsten Gemeinderats-Sitzung zu setzen und Ihren Beschluss für die kleine Halle zu revidieren.

 

 

Mit freundlichen Grüßen und herzlichen Dank

   Johannes Grabler
 
Bisher leider keine Antwort erhalten :(
 


Gemeinderatssitzung (24.02.2015):

"[Gemeinderat] Carlos Waldmann hatte zu Beginn der Affinger Gemeinderatssitzung am Dienstag beantragt, die Turnhalle doch noch einmal auf die Tagesordnung zu setzen. Durch das Bürgerbegehren habe sich eine neue Sachlage ergeben, argumentierte er. Waldmann fand dafür keine Mehrheit." (
Schon 150 Unterschriften - Bürgerbegehren ist angelaufen - AN vom 26.02.2015)

Bürgerbegehren von TSV und DJK --- (Unterschriftenliste):
Wer das Bürgerbegehren für eine große Turnierhalle (leider ohne Tribüne) unterstützen möchte, kann diese Unterschriftenliste ausdrucken, unterschreiben, ...
Fragestellung des Bürgerbegehrens:
"Sind Sie dafür, dass der Neubau der 2-fach-Turnhalle an der Staatl. Realschule Affing in Bergen mit einer
großen Spielhalle von 22 x 44 m ohne Tribüne und nicht mit einer kleinen Schulsporthalle von 27 x 30 m gebaut wird?"
- Große Turnhalle: Es fehlt nicht viel zum Bürgerbegehren - (AN, 04.03.2015)
-
Bürgerbegehren Affing: Fast 800 Unterschriften - (AN, 10.03.2015)
-
733 Unterschriften gesammtelt - (AZ, 10.03.2015)
-
Es entscheiden wohl die Bürger - (AN, 11.03.2015)
-
1,1 Millionen Euro plus X mehr für die große Sporthalle - (AN, 12.03.2015)
-
Sporthalle: Trotz Bürgerentscheids plant Kreis weiter - (AN, 20.03.2015)
- Kreis plant Turnhalle weiter - (AZ, 19.03.2015)
- Bürger entscheiden über Sporthalle -- Sechs Räte wollen den Entscheid verhindern - (AN, 26.03.2015)
- Große oder kleine Lösung in Affing? Bürgerentscheid zur Turnhalle kommt - (AZ, 26.03.2015)


Anmerkung:
<>  Man sollte vielleicht gleich eine Dreifach-Turnhalle mit 27 x 45 m und mit (Teleskop-) Tribüne bauen bzw. begehren.
<>  So würden Vereine und Schulen profitieren. - Eine Zweifach-Turnhalle wird sicher bald wieder zu klein sein!
<>  Eine Turnier-Halle ohne Tribüne bzw. ohne Zuschauer auf den Tribünen ist allerdings irgendwie ... ?!?
 

 

Aulzhausen, 11.03.2015

Briefe an

Gemeinde Affing
Mühlweg 2
86444 Affing
Tel.: 08207/9600-0
Fax: 08207/8645
Mail: gemeinde@affing.de

Landratsamt Aichach-Friedberg
Münchener Str. 9
86551 Aichach
Tel. 08251/92-0
Fax: 08251/92-371
Mail: poststelle@lra-aic-fdb.de


Betr:
Dreifach-Sporthalle für Affing

 

Sehr geehrte Bürgermeister und Gemeinderäte von Affing,

sehr geehrte(r) Landrat und Kreisräte von Aichach-Friedberg,

 

da ein Bürgerbegehren gegen die geplante Zweifach-Turnhalle in Affing-Bergen (27 x 30 m) angelaufen ist, möchte ich Sie bitten, den Bau einer Dreifach-Turnhalle (27 x 45 m) vorzuschlagen.

Begründungen:

  • Ein kostspieliges Bürgerbegehren, das auch einen nachträglichen Tribüneneinbau blockieren würde, wird vermieden. - Was soll eine Turnierhalle ohne Tribüne bzw. ohne Zuschauer auf der Tribüne?
  • Die Bau- und Planungsmehrkosten werden minimiert, denn eine Dreifach-Halle (27 x 45 m) ist nur 15 m länger als die schon in Planung befindliche Zweifach-Halle (27 x 30 m). Es muss also nicht viel umgeplant werden (anders bei 22 x 44 m).
  • Es gibt kaum zeitliche Verzögerungen und eine fristgerechte Fertigstellung.
  • Kultur, Vereine und besonders die Schulen profitieren von dieser vernünftigen Lösung, die auch zukünftig bei wachsenden Bevölkerungs- und Schülerzahlen in der Gemeinde Affing nicht wieder zu klein werden dürfte.

 

 

Mit freundlichen Grüßen und herzlichen Dank

   Johannes Grabler

 

P.S.:

Bürgerbegehren-Fragestellung: "Sind Sie dafür, dass der Neubau der 2-fach-Turnhalle an der Staatl. Realschule Affing in Bergen mit einer großen Spielhalle von 22 x 44 m ohne Tribüne und nicht mit einer kleinen Schulsporthalle von 27 x 30 m gebaut wird?"

 

Antwort von Landrat Dr. Klaus Metzger vom 11.03.2015
Sehr geehrter Herr Grabler,
besten Dank für Ihr Schreiben vom 11.03.2015.
Die Entscheidung, ob eine Dreifachturnhalle entstehen soll, obliegt ausschließlich der Gemeinde Affing. Sie ist es ja auch, die zusätzlich entstehende Kosten zu tragen hätte. Weder der Landrat noch der Kreistag sind im Stande, eine derartige Turnhalle "vorzuschlagen", weil damit in die kommunale Selbstverwaltung eingegriffen würde.
Mit freundlichem Gruß

Hat die Sturheit gesiegt?
-
Sporthalle: Trotz Bürgerentscheids plant Kreis weiter - (AN, 20.03.2015)
- Kreis plant Turnhalle weiter (AZ, 19.03.2015)

zum Seiten-Anfang


März 2015